FREE TRIAL

Go From Engineering Expert to Project Management Pro With These Simple Tips

William Delaney

There comes a time in every professional’s life when the opportunity for a career change arises. But do you take the plunge into new territory, or stick with what you know? Transitioning from a more hands-on engineering position to a managerial role may be daunting, but it could be the best thing you ever did for your career!

No matter how confident you are, taking on an organisational role will have its challenges. You may see your background in production as a hindrance, but it could just be your secret weapon! Having been in their shoes, your empathy and understanding of your engineering team members will automatically give you an edge over project management professionals who have worked solely in this space. An engineer’s task-oriented focus lends itself well to organising and structuring projects in a managerial role.

So, if you’re an engineer considering the path of project management, here are some top tips to help you transition successfully.

There are many online courses available – enrol in one!

As an engineer, sometimes it can look like project managers have a sweet deal – how hard can planning a project be? In truth, managing people and projects can be a nightmare. Undertaking a course can be a great way to familiarise yourself with project management theory, and equip yourself with the tactics you need to excel.

There are a number of courses and certifications available online, the most popular being PMP or Prince 1-2. These types of courses aim to give you an industry-standard understanding of how project management works. During the course, you’ll learn relevant skills like conducting valuable interviews, planning projects efficiently and sustainably, and, most importantly, utilizing resources and understanding capacity management.

Develop your emotional intelligence.

Being an engineer requires you to have a substantial level of intellect. When it comes to managing or organising projects you need continue to use this intelligence to maintain clarity and structure. However, you’ll now need to bring emotions into the mix! Developing your emotional intelligence will help you to deal with the pressures of being a project manager in a healthy and sustainable way.

Pay attention to your communication skills

Anything associated with the term ‘management’ indicates that a high level of interpersonal skill is required. Building relationships and honing communication techniques will help you to collaborate with colleagues, team-mates, stakeholders and clients with clarity and precision.

Compromise, deal and succeed

Project management leads need to be excellent negotiators. When working on projects that require interdepartmental efforts, negotiating for resources, capacities and availability becomes a crucial skill. This particular area is not something you can develop overnight (unless you’re lucky enough to be naturally gifted). However, with practice and dedication it will get easier over time.

Stay true and persevere

As a project manager, the pressure to deliver can be overwhelming. Your professionalism and patience will be repeatedly tested by issues with team members, unexpected problems and those inevitable last-minute scope additions. You need to continuously work on your resilience and stay focused on your goal, which should always be the successful completion of tasks.

Inspire to motivate

Sometimes, coming from a largely independent role – such as engineering – means you’ve never been responsible for your colleagues’ output. This is about to change! Now the pressure is on you to ensure your team members meet the requirements of each project’s resources and agenda with optimum speed and quality. Developing skills to motivate others will be hugely beneficial in your new role as a project manager.

Don’t hibernate, update

Project management leads need to be in the know at all times. Keeping up to date with company news is a given, but you’ll also need to push your personal agenda to stay on top of the latest project management concepts and technologies. Upskilling is something good project management professionals do regularly.

Learn from experience

When you’re new to a project management role, its vital that you link in with a seasoned professional. Look at them as a mentor, ask them any questions you might have (if they don’t know the answer themselves, they almost certainly know someone who does!). Ask them to review your project plans to identify any areas that might be lacking. Plus, it’s always a great idea to network with professionals in your field. You never know what opportunities it might open up down the line!

Use every tool at your disposal

When you’re new to project management, you’ll have plenty to get used to. To help ease the transition, make sure to take full advantage of project management software. Good software will provide you with seamless planning, risk assessment, reporting and more; taking care of the technicalities so you can focus on managing your projects like a pro!

Im Leben eines jeden Berufstätigen kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem sich die Gelegenheit für eine berufliche Veränderung ergibt. Aber wagen Sie den Sprung ins Neuland oder bleiben Sie bei dem, was Sie kennen? Der Wechsel von einer eher praxisorientierten Position in der Technik zu einer Führungsposition kann entmutigend sein, aber es könnte das Beste sein, was Sie je für Ihre Karriere getan haben!

Egal wie selbstbewusst Sie sind, die Übernahme einer organisatorischen Rolle wird ihre Herausforderungen haben. Vielleicht sehen Sie Ihren Hintergrund in der Produktion als Hindernis, aber er könnte gerade Ihre Geheimwaffe sein! Ihr Einfühlungsvermögen und Ihr Verständnis für die Mitglieder Ihres Ingenieurteams wird Ihnen automatisch einen Vorteil gegenüber Projektmanagement-Profis verschaffen, die nur in diesem Bereich gearbeitet haben, da Sie in deren Schuhen stecken. Der aufgabenorientierte Fokus eines Ingenieurs eignet sich gut für die Organisation und Strukturierung von Projekten in einer Führungsrolle.

Wenn Sie also ein Ingenieur sind, der den Weg des Projektmanagements in Betracht zieht, finden Sie hier einige Top-Tipps für einen erfolgreichen Übergang.

Es sind viele Online-Kurse verfügbar - melden Sie sich für einen an!

Als Ingenieur kann es manchmal so aussehen, als hätten Projektmanager ein leichtes Spiel - wie schwer kann die Planung eines Projekts schon sein? In Wahrheit kann das Management von Menschen und Projekten ein Albtraum sein. Die Teilnahme an einem Kurs kann eine großartige Möglichkeit sein, sich mit der Projektmanagement-Theorie vertraut zu machen und sich mit den Taktiken auszustatten, die Sie benötigen, um zu übertreffen.

Es gibt eine Reihe von Kursen und Zertifizierungen, die online verfügbar sind. Die beliebtesten sind PMP oder Prince 1-2. Diese Arten von Kursen zielen darauf ab, Ihnen ein dem Industriestandard entsprechendes Verständnis dafür zu vermitteln, wie Projektmanagement funktioniert. Während des Kurses erlernen Sie relevante Fähigkeiten wie das Führen von wertvollen Interviews, die effiziente und nachhaltige Planung von Projekten und, was am wichtigsten ist, die Nutzung von Ressourcen und das Verständnis von Kapazitätsmanagement.

Entwickeln Sie Ihre emotionale Intelligenz

Der Beruf des Ingenieurs erfordert ein hohes Maß an Intellekt. Wenn es darum geht, Projekte zu managen oder zu organisieren, müssen Sie diese Intelligenz weiterhin einsetzen, um Klarheit und Struktur zu bewahren. Allerdings müssen Sie jetzt auch Emotionen in den Mix bringen! Die Entwicklung Ihrer emotionalen Intelligenz wird Ihnen helfen, mit dem Druck als Projektmanager auf gesunde und nachhaltige Weise umzugehen.

Achten Sie auf Ihre Kommunikationsfähigkeiten

Alles, was mit dem Begriff "Management" in Verbindung gebracht wird, deutet darauf hin, dass ein hohes Maß an zwischenmenschlichen Fähigkeiten erforderlich ist. Der Aufbau von Beziehungen und die Verfeinerung von Kommunikationstechniken werden Ihnen helfen, mit Kollegen, Teamkollegen, Interessenvertretern und Kunden klar und präzise zusammenzuarbeiten.

Kompromiss, Deal und Erfolg

Projektleiter müssen ausgezeichnete Verhandlungsführer sein. Bei der Arbeit an Projekten, die abteilungsübergreifende Anstrengungen erfordern, wird das Verhandeln um Ressourcen, Kapazitäten und Verfügbarkeit zu einer entscheidenden Fähigkeit. Diesen speziellen Bereich kann man nicht über Nacht entwickeln (es sei denn, man hat das Glück, von Natur aus begabt zu sein). Mit Übung und Hingabe wird es jedoch mit der Zeit einfacher werden.

Bleiben Sie sich treu und halten Sie durch

Als Projektmanager kann der Druck, etwas zu liefern, überwältigend sein. Ihre Professionalität und Geduld werden immer wieder durch Probleme mit Teammitgliedern, unerwartete Probleme und die unvermeidlichen Ergänzungen des Projektumfangs in letzter Minute auf die Probe gestellt. Sie müssen kontinuierlich an Ihrer Belastbarkeit arbeiten und auf Ihr Ziel fokussiert bleiben, das immer der erfolgreiche Abschluss von Aufgaben sein sollte.

Inspirieren, um zu motivieren

Wenn Sie aus einer weitgehend unabhängigen Position kommen - wie z. B. aus dem Ingenieurwesen - bedeutet das manchmal, dass Sie noch nie für die Arbeit Ihrer Kollegen verantwortlich waren. Das wird sich jetzt ändern! Jetzt liegt der Druck auf Ihnen, dafür zu sorgen, dass Ihre Teammitglieder die Anforderungen der Ressourcen und der Agenda jedes Projekts mit optimaler Geschwindigkeit und Qualität erfüllen. Die Entwicklung von Fähigkeiten, andere zu motivieren, wird in Ihrer neuen Rolle als Projektmanager von großem Nutzen sein.

Nicht in den Ruhezustand gehen, sondern aktualisieren

Projektmanagement-Führungskräfte müssen immer auf dem Laufenden sein. Es ist eine Selbstverständlichkeit, sich über die Neuigkeiten im Unternehmen auf dem Laufenden zu halten, aber Sie müssen auch Ihre persönliche Agenda vorantreiben, um auf dem neuesten Stand der Projektmanagementkonzepte und -technologien zu bleiben. Weiterbildung ist etwas, das gute Projektmanagement-Profis regelmäßig tun.

Aus Erfahrung lernen

Wenn Sie neu in einer Projektmanagement-Rolle sind, ist es wichtig, dass Sie sich mit einem erfahrenen Profi zusammenschließen. Betrachten Sie ihn als Mentor, stellen Sie ihm alle Fragen, die Sie haben könnten (wenn er die Antwort nicht selbst weiß, kennt er mit Sicherheit jemanden, der sie kennt). Bitten Sie sie, Ihre Projektpläne zu überprüfen, um Bereiche zu identifizieren, die vielleicht noch fehlen. Außerdem ist es immer eine gute Idee, sich mit Fachleuten auf Ihrem Gebiet zu vernetzen. Man weiß nie, welche Möglichkeiten sich daraus ergeben können!

Nutzen Sie jedes Werkzeug, das Ihnen zur Verfügung steht

Wenn Sie neu im Projektmanagement sind, müssen Sie sich an vieles gewöhnen. Um die Umstellung zu erleichtern, sollten Sie die Vorteile einer Projektmanagement-Software voll ausschöpfen. Eine gute Software bietet Ihnen eine nahtlose Planung, Risikobewertung, Berichterstellung und mehr; sie kümmert sich um die technischen Aspekte, sodass Sie sich auf das Management Ihrer Projekte wie ein Profi konzentrieren können!